Zum Hauptinhalt springen

Bernadette Spieler

Universität Zürich, Schweiz

Bernadette Spieler ist seit Februar 2021 als Professorin für Computerkompetenz in der Bildung am Zentrum für Medienbildung und Informatik und am neu gegründeten Zentrum für Bildung und digitale Transformation an der Universität Zürich in der Lehrerbildung tätig. Im Jahr 2020 war sie Gastprofessorin und Leiterin der Abteilung für Didaktik der Informatik am Institut für Mathematik und Angewandte Informatik der Universität Hildesheim. 

Sie promovierte an der TU Graz mit einer Arbeit zum Thema "Development and Evaluation of Concepts and Tools to Reinforce Gender Equality by Engaging Female Teenagers in Coding" und ist bis heute Product Owner und Vorstandsmitglied des Catrobat-Projekts (https://catrobat.org), einem Non-Profit-Projekt, das kostenlose und lehrreiche Apps für Jugendliche und Erwachsene entwickelt und logische Prozesse, kreative Lösungen und leicht verständliche Zusammenhänge als Zukunftskompetenzen trainiert.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den 4 Bereichen Informatikunterricht und -didaktik, Bildungstechnologie, Anwendungsentwicklung und dem Thema Gender & Diversity in Tech & Education. Ihr Ziel ist es, ihre Erfahrungen in der Informatikausbildung, im Software-Engineering und im Bereich Gender/Diversity sinnvoll zu nutzen, um einen Beitrag zum wissenschaftlichen Profil zukünftiger Lehrkräfte zu leisten. Sie möchte lebenslanges Lernen fördern und Menschen helfen, im neuen digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein.